sl-systems - Ihr Systempartner: Hersteller für Thermotransferdrucker

Bei einem Thermotransferdrucker entsteht das Druckbild durch partielle Hitzeerzeugung. Das Resultat ist ein sehr haltbarer Druck, der auf den unterschiedlichsten Oberflächen zum Einsatz kommen kann.

Thermotransferdrucker arbeiten nach einem einfachen Prinzip: Der Druckkopf der Geräte enthält mehrere Heizelemente, die ein Farbband, das an ihnen vorbeigeführt wird, entsprechend des gewünschten Druckes erhitzen und so die Übertragung der Farbe auf das Druckobjekt in Gang setzen.

Um ein hochwertiges Ergebnis zu erzielen, müssen die Hersteller der Thermotransferdrucker daher vor allem darauf achten, dass der Drucker, das Farbband und das zu bedruckende Material ideal aufeinander abgestimmt sind. Daher gibt es die Geräte in verschiedenen Ausführungen, die individuell an das jeweilige Einsatzgebiet angepasst werden.

Wenn Sie hierzu bereits konkrete Vorstellungen haben und eine Anfrage tätigen möchten, rufen Sie uns gerne unter 05732/903500 an oder schreiben Sie uns eine Mail an info@sl-systems.de.

Zu den Bereichen, in denen das Druckverfahren zum Einsatz kommen kann, zählen unter anderem:

  • Produkt- und Gerätekennzeichnung
  • Versand- und Transportkennzeichen
  • Kennzeichnungen für Lebensmittel (z.B. Qualitätskontrolle)
  • Kennzeichnungen für die Automobilindustrie

Als Systempartner empfehlen wir Thermotransferdrucker vor allem zum Bedrucken folgender Materialien:

  • Polyethylen-Folien
  • Polypropylen-Folien
  • Polyester-Folien
  • PVC-Folien
  • Papier
  • Textilien

Was spricht für Thermotransferdrucker? sl-systems gibt Auskunft:


Durch seine Vielseitigkeit hat der Thermotransferdruck ein breites Einsatzspektrum. Neben dem Druck von Einzeletiketten ist auch eine Verarbeitung von Massendaten in großen Stückzahlen ohne Probleme möglich. Zu den größten Vorteilen zählt, dass die Druckkosten vergleichsweise gering ausfallen und sich das Druckbild durch eine hohe Haltbarkeit und Kontraste auszeichnet. Daher eignet sich das Druckverfahren besonders für die Fertigung von Barcodes. Im Vergleich zu anderen Drucktechniken wie etwa dem Siebdruck fallen bei einem Thermotransferdrucker auch die Kosten für Hersteller und Wartung vergleichsweise gering aus. Die Folien, die für den Druck verwendet werden, sind außerdem in zahlreichen farblichen Ausführungen zu erwerben.

Die beiden Modelle, die wir als Systempartner vertreiben, zeichnen sich durch einige Besonderheiten aus. Je nach gewünschtem Einsatzgebiet, beraten wir Sie gerne dabei, welcher der beiden Thermotransferdrucker für Sie am besten geeignet ist. Mehr Details zu den Modellen finden Sie, wenn Sie den unten aufgeführten Links folgen.

Coditherm

Coditherm

Kennzeichnungssystem: Der CODITHERM 4 ist ein Thermo-Transfer-Direktdrucker für Faltschachteln, Kunststoff- und Holzmaterialien, die automatische und direkte Bedruckung von Objekten mit einer ungleichmäßigen, flexiblen oder leicht rauhen Oberfläche. Mehr erfahren »

Swing

Der SWING Thermo-Transfer-Drucker

Der SWING Thermo-Transfer-Drucker druckt automatisch und direkt auf Kunststofffolien, welche in Verpackungsmaschinen eingesetzt werden .Der SWING garantiert eine flexible, hochwertige Kennzeichnung für die Beschriftung von kleinen Produktionslosen mit variablen Texten, Barcoden und Logos. Kennzeichnungssystem Mehr erfahren »

Bedruckte Materialien

Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image